Tagesbericht vom 8. Tag
1. Tag
2. Tag
3. Tag
4. Tag
5. Tag
6. Tag
7. Tag
8. Tag
9. Tag
10.Tag
 
Freundschaft mit Jesus

Unter diesem Zeichen stand der 8. Tag des Lagers auf dem Kapf. Auf dramatische Weise waren in der Nacht auf den Freitag die Tempel-Baupläne des Königs Salomos verschwunden. Schwierig gestaltete sich die am Vormittag angelegte Suchaktion der Architektenteams 1 bis 18. Informationen zu Folge war ein großer, schlanker Mann mit dem Raub der Pläne in Verbindung gebracht worden. Unbekannt war jedoch der genauere Aufenthaltsort des Verdächtigen. Ziel des Spieles war es durch Angaben von Informanten den Aufenthaltsort des Gesuchten, und somit das Versteck der verschollenen Pläne ausfindig zu machen. Gewöhnlich gestaltete sich der Nachmittag mit fetzigem Sing&Pray und Hobbygruppen. Ungewöhnlich spannend klang dagegen das Programm des Abends an. Nach einem festlichen Buffett warteten verschiedene Angebote auf die knapp 180 Jungs. Einen Freundschaftsbund mit Jesus schließen oder vertiefen, Fragen über Gott und die Bibel stellen, oder einfach nur mit Mitarbeitern sprechen. Für jeden war das richtige Angebot dabei. Faszinierend für die Mitarbeiter war dabei vor allem die Zahl der Kinder, die unbedingt eine Freundschaft zu diesem Jesus schließen wollten. In persönlichen Gesprächen wurde über die Beziehung zu Jesus gesprochen. Eine Freundeskarte bestätigte jedem Teilnehmer die Freundschaft zu Jesus.

Autor: Marcel Wagner
Datum: 07.08.2001