Tag 7 - Donnerstag, 1.7.

Takeshis Castle

Der Morgen begann wie jeder normale Morgen auf dem Egenhäuser Kapf (dürfte langsam bekannt sein!)
Nach dem Mittagessen und der Mittagsruhe startete das Actionspiel Takeshi’s Castle.
Hierzu ein Bericht unseres Korrespondenten Philipp Schädle


Viel Spaß bereitete uns das mit viel Action bestückte Spiel Takeshi’s Castle.
An 9 verschiedenen Stationen kamen wir unserem Ziel näher: das Endspiel gegen Takeshi persönlich.
Hier die 9 Stationen:

1. Eine Wasserplane mit Schmierseife hinauflaufen.
2. Über einen Baumstamm balancieren, dabei wurden wir von Markus B. und unseren Gruppenleitern mit Wasserbomben abgeworfen.
3. Die ganze Gruppe musste einen VW Bus einen Hang hinaufziehen.
4. Eine Strecke der kleinen Kletterwand bewältigen, wobei wir mit nassen Bällen abgeworfen wurden.
5. 1kg Stücke von einem Baumstamm absägen.
6. Mit einem Tau über eine Matschgrube springen.
7. Versuchen, Brote von einer Schnur abzubeißen.
8. Einen Basketball in eine Schüssel zu legen, ein Mitarbeiter wusste das zu verhindern.
9. Mit verbundenen Augen an einem Seil durch den Wald finden und nicht den falschen Weg gehen, welcher in einer Matschgrube endete.

Endspiel:

Takeshi verlor in der ersten Runde gegen den tapferen Teilnehmer.
Takeshi und der Teilnehmer fuhren auf je einem Kart, auf denen eine Zielscheibe vorne angebracht war. Mit Wasserpistolen, die eine orange-rote Farbe hatten wurde auf die Zielscheiben geschossen.

Leider gab es bei der 8ten Aufgabe eine Verletzung, bei der ein Teilnehmer ins Krankenhaus musste, zum Glück war aber nichts passiert.

Philipp Schädle


Am Abend war noch der Film Ice Age geplant, der aber aus technischen Gründen nicht gezeigt werden konnte. Stattdessen wurden noch einige Kapfbilder gezeigt.

Autor: Daniel Frey
Datum: 01.08.2002

weitere Bilder vom 7. Tag gibt's in der Galerie

vorheriger Tag   |   nächster Tag

 

-Impressum- © 2002 kapf-live.de & Patrick Seitter