Start
Lagerberichte
Bilder
Gebet
Zelte
Hajk
Mitarbeiter
Gästebuch
Kontakt
Hajk-Berichte

Hajkbericht von Zelt 3

Das Ziel von Zelt 3 war Überberg

Am Dienstag verließen wir den Kapf als letzte Zeltgruppe gegen 17.15 Uhr. Unser Ziel war Überberg. Zunächst wanderten wir nach Egenhausen, wo wir uns mit einem Eis erfrischten. Von dort gingen wir über die Felder nach Altensteig. Dann liefen wir bergan durch einen Wald nach Überberg. Dort begegneten wir einem Bauern, der uns seine Wiese zum Übernachten zur Verfügung stellte. Weil wir ziemlich spät ankamen, verzichteten wir auf das Grillfeuer und aßen unsere Würste kalt. Da die Wiese sehr groß war, konnten wir nach dem Essen eine Partie Fußball spielen. Danach sangen wir ein paar Lieder. Als wir schon in unseren Schlafsäcken waren, lasen uns unsere Zeltmitarbeiter noch zwei Geschichten vor. Mit einem Blick auf den Sternenhimmel fielen uns unsere Augen zu. Da die Wiese eine leichte Neigung hatte, wachten ein paar von uns nachts auf, weil sie von der Isomatte auf das Gras ruschten.

Am nächsten Morgen sind wir um halb acht aufgestanden. Zum Frühstück setzten wir uns in die Sonne, denn im Schatten war es zu kalt. Anschließend machten wir uns auf den Rückweg zum Kapf. Unterwegs machten wir Rast bei einem Bäcker und stärkten uns mit Laugenwecken. Auf einem Waldweg zwischen Altensteig und dem Kapf, sahen wir einen riesengroßen Ameisenhügel (2m hoch). Wir machten noch einige Pausen, da die Rucksäcke uns immer schwerer zu werden schienen, und erreichten schließlich nach über 18 Stunden Hajk wieder das Zeltlager.

Geschrieben von allen aus dem Zelt 3

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18
 
© 2003 kapf-live.de - Impressum